Scroll Top

Business Consultant

Ihr Unternehmensberater für Strategy, Marketing & Digital Transformation

Performante, ganzheitliche & individuelle Lösungen zur Optimierung Ihres Unternehmens - strategisch & operativ.

Expertise

Mein Name ist Marco Fütterer, ich bin 30 Jahre alt und seit mittlerweile 10 Jahren mit Unternehmen verschiedener Branchen vertraut – als Geschäftsführer sowie als freiberuflicher Unternehmensberater. Bei mir profitieren Sie von performanten & ganzheitlichen Ansätzen, die Ihrem Unternehmen eine neue Perspektive verleihen. Von strategischer Beratung über digitale Marketing-Implementierungen bis hin zur digitalen Transformation – individuell & maßgeschneidert für Ihren Business & Use Case.

Tätigkeiten

CEO von WELLCOTEC & ZIEMLICH BESTE FREUNDE Assistenzdienst

Akad. Abschlüsse

M.A. General Management mit Spezialisierung auf Marketing, Sport Management, Analyse & Scouting

Skills & Tools

WordPress, WooCommerce, Shopify, Adobe, Office 365, ISO 9001, ISO 13485, SEO, SEA, Print Design

Schwerpunkte

Technology, Products, Beauty & Health Care, Sports, Dienstleistungen

Erfahrung

> 10 Jahre

Zertifikate & Awards

Google Partner, German Web Award 22

Competences

Business Strategy
IST-Analyse, Zieldefinition, Vision & Mission, Strategieentwicklung, Umsetzungsplanung, Überwachung
Web Performance Marketing
Marketingstrategie, Online Marketing, Webdesign, Google Ads, SEO, Video Marketing, Remarketing, Conversion-Optimierung, Web Analytics
Digital Transformation
IST-SOLL-Analyse, interne Prozessoptimierung, digitale Kundeninteraktion, datengetriebene Entscheidungsfindung, Kulturwandel
Market Research
Markt-, Kunden- & Wettbewerbsanalyse, Produkt- & Dienstleistungsforschung, Trendanalyse, Marktforschungsstudien
Startup Consulting
Entwicklung eines Geschäftsmodells, Markt- & Wettbewerbsanalyse, Strategieberatung, Vermittlung von Ressourcen, Networking
Ein Unternehmensberater hilft Unternehmen im Grundsatz dabei, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig sicherzustellen.
BUSINESS CONSULTANT

Services

Meine Leistungen als Unternehmensberater umfassen die strategische Planung, Implementierung & Überwachung der jeweiligen Maßnahmen.

Als Unternehmensberater im Bereich „Business Strategy“ habe ich die Aufgabe, Unternehmen dabei zu helfen, ihre langfristigen Ziele festzulegen und die entsprechenden Strategien zur Erreichung dieser Ziele zu entwickeln. Meine genauen Arbeitsinhalte können je nach Projekt und Unternehmen variieren, beinhalten jedoch typischerweise Folgendes:

  • Strategieentwicklung: In Zusammenarbeit mit dem Managementteam des Unternehmens analysiere ich die aktuelle Position des Unternehmens und identifiziere langfristige, strategische Ziele. Dies umfasst eine Bewertung der Wettbewerbssituation, Marktanalysen sowie das Entdecken von Wachstumschancen.

  • Geschäftsmodellanalyse: Ich untersuche das bestehende Geschäftsmodell des Unternehmens und ermittle Möglichkeiten zur Optimierung oder Neugestaltung, um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und nachhaltiges Wachstum zu fördern.

  • Marktanalyse: Hierbei werden der Markt, in dem das Unternehmen tätig ist, einschließlich Trends, Kundenbedürfnisse sowie Konkurrenzlandschaft und potenzielle Bedrohungen untersucht. Basierend auf diesen Analysen gebe ich Empfehlungen für eine optimale Positionierung des Unternehmens im Markt ab.

  • Unternehmensstruktur- & Organisationsoptimierung: Als Unternehmensberater unterbreite ich Vorschläge zur Verbesserung der Effizienz durch Anpassungen an Struktur- und Organisationsaufbau des Unternehmens. Dadurch wird die Umsetzung strategischer Ziele erleichtert.

  • Change Management: Bei Einführung neuer Strategien unterstütze ich das Unternehmen beim Change-Management-Prozess. Dadurch wird gewährleistet, dass Mitarbeiter die Veränderungen verstehen und akzeptieren können sowie effektiv damit umgehen.

  • Leistungsmessung & -bewertung: Wir entwickeln gemeinsam KPIs (Key Performance Indicators) und andere Messgrößen zur Überwachung des Fortschritts bei der Umsetzung der Strategie. Dies dient dazu sicherzustellen, dass die angestrebten Ziele erreicht werden.

  • Beratung und Schulung: Neben der Entwicklung von Strategien biete ich auf Wunsch auch Beratungs- und Schulungsmaßnahmen für Führungskräfte und Mitarbeiter an. Ziel ist es sicherzustellen, dass diese die neuen Strategien verstehen und erfolgreich umsetzen können.

Insgesamt hat ein Unternehmensberater im Bereich „Business Strategy“ eine Fachexpertise darin, Unternehmen dabei zu helfen ihre langfristigen Ziele festzulegen, ihre Wettbewerbsposition zu stärken sowie nachhaltiges Wachstum zu fördern.

Im Performance Marketing geht es darum, gezielte Marketingmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die messbare Ergebnisse und konkrete Handlungen von Kunden generieren. Im Gegensatz zum traditionellen Marketing, das oft auf Markenbekanntheit und Imagewerbung abzielt, konzentriert sich Performance Marketing auf konkrete KPIs (Key Performance Indicators) wie Klicks, Conversions, Umsatz, Lead-Generierung oder Return on Investment (ROI).

Hier sind einige typische Aktivitäten im Performance Marketing:

  1. Performantes Webdesign: Als Stützpunkt einer jeden Aktivität im Online Marketing fungiert eine Website. Hierbei kommt es vor allem auf ihre Gestaltung, Benutzererfahrung (UX/UI), Responsivität, schriftlichen und visuellen Inhalte, Interaktion und Funktionalität sowie technische Umsetzung bzw. Performance an. Diese Kriterien sind entscheidend dafür, inwiefern aus einem Website-Besucher auch ein Kunde wird. Denn eine Website ist heutzutage das Schaufenster eines jeden Unternehmens.

  2. Suchmaschinenmarketing (SEM): Durch die Nutzung von bezahlten Suchanzeigen, wie z.B. Google AdWords, werden Anzeigen geschaltet, die bei relevanten Suchanfragen erscheinen. Das Ziel ist es, qualifizierten Traffic auf die Website zu lenken und Conversions zu generieren.

  3. Affiliate Marketing: Hier arbeiten Unternehmen mit Partnerunternehmen zusammen, die deren Produkte oder Dienstleistungen bewerben und eine Provision für jede erfolgte Conversion erhalten.

  4. Display-Werbung: Dies umfasst das Schalten von grafischen Anzeigen auf Websites, sozialen Medien oder anderen digitalen Plattformen, um Aufmerksamkeit zu erregen und Traffic zu generieren.

  5. E-Mail-Marketing: Durch gezieltes Versenden von E-Mails an eine Zielgruppe können Conversions wie Käufe, Anmeldungen oder Downloads angeregt werden.

  6. Social Media Marketing (SMM): Durch bezahlte Anzeigen oder organische Inhalte auf Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn oder Twitter können Unternehmen ihre Reichweite erhöhen und Conversions erzielen.

  7. Conversion-Optimierung: Dies beinhaltet das Testen und Optimieren von Landing Pages, Anzeigen, Call-to-Actions und anderen Elementen, um die Konversionsrate zu verbessern.

  8. Remarketing: Durch das gezielte Ansprechen von Nutzern, die bereits Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung gezeigt haben, kann die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, dass sie zu Kunden werden.

Performance Marketing zeichnet sich durch eine starke Fokussierung auf messbare Ergebnisse und eine kontinuierliche Optimierung der Marketingaktivitäten aus, um eine maximale Effizienz und Rentabilität zu erzielen.

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization respektive Suchmaschinenoptimierung. Unter SEO werden explizit jegliche Maßnahmen für eine Website verstanden, die mittel- bis langfristig dazu führen, dass die Website für bestimmte Suchbegriffe (Keywords) eine Top-Platzierung in den Google-Suchergebnissen erreicht. Ziel meiner Tätigkeit als SEO Consultant ist es, online mehr Traffic und dadurch neue Kunden für das Unternehmen zu generieren. Zugleich gewinnt man mit einer gut gerankten Website wichtige Marktanteile gegenüber Ihren Mitbewerbern.

Um diese Ziele zu erreichen, sind vielzählige sogenannte On-Page- & Off-Page-Optimierungen erforderlich, denn der hochintelligente Google-Algorithmus bewertet eine Website heutzutage anhand von etwa 200 Faktoren. Ist SEO einmal professionell implementiert und betreut, haben Sie eine kostenlose & hocheffektive Werbemaßnahme für Ihr Business dazugewonnen. Meine Tätigkeiten als SEO Berater können je nach den individuellen Anforderungen des Kunden und der Branche variieren. Dennoch sind meine typischen Aufgaben:

  • Website-Analyse: Als Unternehmensberater für SEO führe ich eine gründliche Analyse der Website durch, um Stärken, Schwächen und Möglichkeiten zur Optimierung zu identifizieren. Dies beinhaltet oft technische Aspekte wie Ladezeiten, mobile Benutzerfreundlichkeit sowie URL-Struktur und interne Verlinkung.
  • Keyword-Recherche: Um das Unternehmen in den Suchergebnissen optimal darzustellen, identifiziere und analysiere ich relevante Schlüsselwörter. Dabei werden unter anderem Faktoren wie das Suchvolumen bewertet sowie die Konkurrenz analysiert.
  • On-Page-Optimierung: Basierend auf der Keyword-Recherche optimiere ich die Inhalte der Website so, dass sie für ausgewählte Keywords relevant sind. Das kann unter anderem Meta-Tags betreffen oder Überschriften sowie Bilder oder andere (visuelle) Elemente des Online-Auftritts.
  • Off-Page-Optimierung: Ich arbeite an Verbesserungen im Bereich Off-Page-Faktoren, welche Einfluss auf das Ranking bei Suchmaschinen haben – zum Beispiel Backlinks von qualitativ hochwertigen Websites oder Aktivitäten in sozialen Medien sowie das Online Reputation Management.
  • Content Strategie: Wir entwickeln gemeinsam eine Content Strategie mit dem Ziel, qualitativ hochwertige Inhalte anzubieten, welche sowohl die Zielgruppe ansprechen als auch die Suchmaschinen-Rankings verbessern. Das kann beispielsweise Blog-Beiträge, Artikel, Videos oder Infografiken umfassen.
  • Monitoring und Reporting: Ich überwache kontinuierlich die Leistung der Website in den Suchmaschinen und erstellt regelmäßige Berichte über Rankings, Traffic, Conversions sowie andere relevante Metriken. Auf Grundlage dieser Daten werden Anpassungen vorgenommen um die Ergebnisse zu optimieren.
  • Beratung und Schulung: Neben der Implementierung von SEO-Strategien biete ich auch Beratung und Schulungen für das interne Team des Kunden an, damit diese das Basiswissen im Bereich SEO verstehen und langfristig eine erfolgreiche Strategie verfolgen können.

Insgesamt zielt meine Arbeit als SEO Consultant darauf ab, die Sichtbarkeit einer Website in den Suchmaschinen zu erhöhen um so mehr organischen Traffic zu generieren. Dieses Prozedere führt zwangsläufig zu mehr Kundenkontakten.

Google Ads, früher auch als Google AdWords bekannt, ist ein spezielles Kampagnenprogramm von Google, der größten & wichtigsten Suchmaschine der Welt. Mit Google Ads lassen sich Werbeanzeigen erstellen, die in verschiedenen Anzeigenformaten dargestellt werden können und im Google-Suchnetzwerk ausgespielt werden – abgestimmt auf die gewünschte Zielgruppe. Die häufigste und bekannteste Form der Google-Werbeanzeigen sind die Textanzeigen, die nach Eingabe von Suchbegriffen ganz oben in der Google-Trefferliste erscheinen.

Mit Google Ads erreichen Sie die User bzw. Ihre potenziellen Kunden also immer im Moment ihres Bedarfs. Die Werbekampagnen sind für jede Unternehmensgröße geeignet. Denn Kosten entstehen – bei einem professionellen Kampagnen-Setup – nur dann, wenn ein User auf Ihre Anzeige klickt. Die Ads sind also kosteneffizient, skalierbar & messbar.

Als Berater für Google Ads bin ich auf die Planung, Implementierung und Optimierung von Werbekampagnen in der Plattform spezialisiert. Meine Arbeitsaufgaben sind typischerweise:
 
  • Entwicklung einer Kampagnenstrategie: In enger Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen werden die Ziele der Werbekampagne definiert, um auf dieser Grundlage eine Strategie zu entwickeln, die diese Ziele unterstützt. Dies beinhaltet unter anderem die Auswahl geeigneter Kampagnentypen, Budgetzuweisungen und Targeting-Optionen.
  • Durchführung einer Keyword-Recherche: Ich führe gründliche Recherchen durch, um relevante Suchbegriffe zu identifizieren, die potentielle Kunden verwenden könnten. Dieses Prozedere dient als essenzielle Grundlage für die Erstellung von Anzeigen und Geboten.
  • Erstellung ansprechender Anzeigen: Ich erstelle performante Anzeigen mit dem Ziel, das Interesse der Zielgruppe zu wecken. Dazu gehören überzeugende Texte sowie visuelle Elemente.
  • Management laufender Kampagnen: Ich überwache die veröffentlichten Werbekampagnen in Google Ads, um sicherzustellen, dass sie die gewünschte Effektivität erreichen. Dabei werden Leistungskennzahlen wie Klickrate oder Konversionsrate berücksichtigt.

  • Budgetoptimierung: Es ist stets meine Aufgabe, das für die jeweilige Kampagne festgelegte Budget effizient einzusetzen, indem unter Berücksichtigung der Anzeigen-Performance die Gebote um ihre erhöhten Ausgaben zu minimieren.

  • A/B Testing: Unterschiedliche Variantionen von Anzeigen sowie Keywords oder Landing Pages werden getestet, um herauszufinden, welche die beste Performance im Hinblick auf das definierte Kampagnenziel erzielen. Basierend auf den Ergebnissen können Anpassungen zur Verbesserung der Kampagnenleistung vorgenommen werden.

  • Reporting und Analyse: Als Google Ads Consultant erstelle ich regelmäßige Berichte über die Leistung der Werbekampagnen sowie detaillierte Analysen, um Einblicke zu gewinnen und Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren. Diese Berichte werden oft mit dem Kunden geteilt, um Transparenz und Verständnis für die Kampagnenleistung zu fördern.

  • Google Ads Schulung: Ich biete auf Wunsch Schulungen für das interne Team des Kunden an, damit sie die Grundlagen von Google Ads verstehen und in der Lage sind, langfristig die Kampagne selbständig zu verwalten und optimieren können

Die digitale Transformation umfasst verschiedene Maßnahmen, Prozesse und Technologien, die Organisationen dabei unterstützen, sich an die kontinuierlich wechselnden Anforderungen und Möglichkeiten der digitalen Welt anzupassen. Im Wesentlichen geht es darum, traditionelle Geschäftsmodelle, Arbeitsweisen und Prozesse mithilfe digitaler Technologien zu modernisieren und zu optimieren. Nachfolgend sind einige Schlüsselelemente der digitalen Transformation aufgeführt:

  • Digitale Technologien und Infrastruktur: Hierbei handelt es sich um die Implementierung und Nutzung von technischen Lösungen wie Cloud-Computing, Big Data-Analyse, künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IoT), Blockchain sowie anderen innovativen Technologien zur Verbesserung von Geschäftsprozessen und Erschließung neuer Möglichkeiten.
  • Digitales Marketing und Vertrieb: Unternehmen setzen digitale Kanäle wie Websites, soziale Medien oder E-Mail-Marketing ein, um mit Kunden in Kontakt zu treten sowie sie anzusprechen und langfristig an sich zu binden.
  • Digitale Kundeninteraktion & -erfahrung: Die Optimierung des Kundenerlebnisses über digitale Kanäle steht im Fokus vieler Initiativen zur digitalen Transformation. Dies beinhaltet personalisierte Inhalte für Benutzerfreundlichkeit auf Websites oder Apps sowie Omnichannel-Interaktionen bzw. Chatbots zur Unterstützung der Kundenbetreuung.
  • Optimierung interner Prozesse: Durch Automatisierung bzw. Digitalisierung interner Abläufe – angefangen bei Buchhaltung bis hin zur Personalverwaltung oder Logistik – können Unternehmen effizienter und agiler werden.
  • Datenbasierte Entscheidungsfindung: Mithilfe der Sammlung, Analyse und Interpretation von Daten können Organisationen fundierte Entscheidungen treffen, Trends erkennen sowie Kundenbedürfnisse verstehen und ihre Geschäftsstrategien kontinuierlich anpassen.
  • Kulturwandel & organisatorische Anpassungen: Die digitale Transformation erfordert oft eine Veränderung der Unternehmenskultur mit einer offenen Einstellung gegenüber Wandel, einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen Abteilungen sowie einer erhöhten Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kunden.
  • Schulung & Weiterbildung: Mitarbeiter müssen häufig neue Kompetenzen und Kenntnisse erwerben, um den Anforderungen der digitalen Transformation gerecht zu werden. Schulungs- bzw. Weiterbildungsmaßnahmen sowie eine Kultur des lebenslanges Lernens sind daher von großer Bedeutung.

Die digitale Transformation ist ein fortlaufender Prozess, bei dem eine ganzheitliche und strategische Herangehensweise erforderlich ist, um sicherzustellen, dass Organisation wettbewerbsfähig bleibt und den sich wandelnden Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht wird.

Marktforschung (Market Research) umfasst eine Vielzahl von Methoden und Techniken, die verwendet werden, um Informationen über den Markt, die Kunden, die Konkurrenz und die allgemeine Geschäftsumgebung zu sammeln, zu analysieren und zu interpretieren. Ziel der Marktforschung ist es, fundierte Entscheidungen zu treffen, Produkt- und Dienstleistungsangebote zu optimieren, die Marketingstrategie zu verbessern und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Hier sind einige Schlüsselelemente der Marktforschung:

  1. Marktanalyse: Dies umfasst die Untersuchung des Gesamtmarktes, einschließlich seiner Größe, Wachstumsraten, Trends, demografischen Merkmale, Kundenpräferenzen und Verhaltensweisen.

  2. Kundenforschung: Hierbei werden die Bedürfnisse, Wünsche, Einstellungen und Verhaltensweisen der Zielgruppe untersucht. Dies kann durch Umfragen, Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen und andere Methoden erfolgen.

  3. Wettbewerbsanalyse: Unternehmen analysieren ihre Wettbewerber, um deren Stärken, Schwächen, Positionierung, Preisgestaltung, Marketingstrategien und Marktdurchdringung zu verstehen.

  4. Produkt- und Dienstleistungsforschung: Dies umfasst die Bewertung bestehender Produkte und Dienstleistungen sowie die Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten oder die Entwicklung neuer Angebote, die den Kundenbedürfnissen besser entsprechen.

  5. Trendanalyse: Die Identifizierung und Bewertung von Trends in der Branche, der Technologie, dem Verbraucherverhalten und anderen relevanten Bereichen ermöglicht es Unternehmen, frühzeitig Chancen zu erkennen und sich darauf einzustellen.

  6. Marktforschungsstudien und -berichte: Unternehmen können primäre Marktforschung (selbst durchgeführt) oder sekundäre Marktforschung (auf bereits vorhandene Daten zurückgreifen) durchführen, um Informationen zu sammeln. Die Ergebnisse werden oft in Form von Studien, Berichten, Präsentationen oder Dashboards präsentiert.

  7. Datenerhebung und -analyse: Marktforschung umfasst die Sammlung, Aufbereitung, Analyse und Interpretation von Daten aus verschiedenen Quellen, einschließlich Umfragen, Interviews, Verkaufsdaten, Webanalysen und anderen Informationsquellen.

Marktforschung ist ein kontinuierlicher Prozess, der Unternehmen dabei hilft, den sich ständig ändernden Marktbedingungen gerecht zu werden, Kunden besser zu verstehen und erfolgreiche Geschäftsstrategien zu entwickeln.

Startup-Beratung oder Startup-Consulting ist ein Bereich, der darauf abzielt, Unternehmensgründer und junge Startups dabei zu unterstützen, ihre Ideen erfolgreich umzusetzen, ihre Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu optimieren sowie ihre Wachstumsziele zu erreichen. Hier sind einige Bereiche, die typischerweise zur Startup-Beratung gehören:

  1. Geschäftsmodellentwicklung: Startup-Berater helfen bei der Definition und Verfeinerung des Geschäftsmodells, einschließlich der Produkt- oder Dienstleistungsstrategie, des Zielmarkts, der Kundenakquisition, der Preisgestaltung, des Umsatzmodells und der Wertschöpfung.

  2. Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse: Berater unterstützen Startups bei der Identifizierung und Bewertung des Marktpotenzials, der Zielgruppen, der Wettbewerber und der Markttrends, um fundierte Entscheidungen zu treffen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

  3. Finanzplanung und -management: Dies umfasst die Entwicklung von Finanzprognosen, Budgets, Cashflow-Management, Investitionsplanung, Fundraising-Strategien und anderen finanziellen Aspekten, die für den Erfolg des Startups entscheidend sind.

  4. Strategieberatung: Startup-Berater helfen bei der Entwicklung von langfristigen strategischen Plänen, einschließlich Wachstumsstrategien, Expansionsplänen, Partnerschaften und anderen strategischen Entscheidungen.

  5. Marketing und Vertrieb: Berater unterstützen Startups bei der Entwicklung von Marketingstrategien, Branding, Kundengewinnung, Vertriebskanälen, Online-Marketing, Social-Media-Strategien und anderen Marketingaktivitäten, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und Kunden zu gewinnen.

  6. Operative Unterstützung: Dies umfasst die Beratung zu operativen Prozessen, Organisationsstruktur, Teammanagement, Ressourcenallokation, Technologieeinsatz und anderen operativen Aspekten, die für den Erfolg des Unternehmens entscheidend sind.

  7. Networking und Ressourcenvermittlung: Startup-Berater können Startups dabei unterstützen, wertvolle Kontakte zu Investoren, Branchenexperten, potenziellen Partnern und anderen wichtigen Akteuren zu knüpfen, sowie den Zugang zu Ressourcen wie Inkubatoren, Accelerators, Coworking Spaces und anderen Unterstützungsprogrammen zu erleichtern.

Startup-Beratung ist ein ganzheitlicher Prozess, der darauf abzielt, Unternehmensgründer in allen Aspekten ihres Unternehmensaufbaus zu unterstützen und ihnen zu helfen, erfolgreich zu wachsen und sich am Markt zu etablieren.

Workflow

Um effiziente & nachhaltige Arbeitsergebnisse im Sinne des Unternehmens liefern zu können, ist ein strukturierter Arbeitsprozess essenziell. 

Bedarfsanalyse & Projektdefinition

Zu Beginn des Projekts führe ich als Unternehmensberater eine gründliche Bedarfsanalyse durch, um die Ziele, Herausforderungen und Anforderungen des Kunden zu verstehen. In diesem Stadium wird auch der Umfang des Projekts definiert und ein Arbeitsplan erstellt.

Datenbeschaffung & -analyse

Ich sammle relevante Daten und Informationen, sowohl intern (z.B. Unternehmensdokumente, Finanzdaten, Mitarbeiterbefragungen) als auch extern (Marktanalysen, Wettbewerbsinformationen, Branchentrends). Diese Daten werden analysiert und interpretiert, um Einblicke zu gewinnen und eventuelle Problembereiche zu identifizieren.

Diagnose & Problemanalyse

Basierend auf den gesammelten Daten führe ich eine umfassende Diagnose durch, um die Ursachen von Problemen oder Herausforderungen zu identifizieren. Dies kann das Aufzeigen von ineffizienten Prozessen, organisatorischen Schwachstellen, Marktchancen oder anderen Bereichen sein, in denen Verbesserungen erforderlich sind.

Entwicklung von Lösungen & Empfehlungen

In enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Unternehmen werden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, die auf den ermittelten Problemen und Chancen basieren. Dies kann die Entwicklung neuer Strategien, die Umgestaltung von Prozessen, die Einführung neuer Technologien oder andere Maßnahmen umfassen.

Implementierung & Umsetzung

Nachdem Lösungen entwickelt wurden, unterstütze ich als Unternehmensberater den Kunden bei der Implementierung und Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen. Dies kann die Schulung von Mitarbeitern, die Überarbeitung von Richtlinien und Verfahren, die Einführung neuer Systeme oder andere Aktivitäten umfassen.

Überwachung & Bewertung

Ich überwache und bewerte kontinuierlich die Fortschritte und Ergebnisse der implementierten Maßnahmen. Dies ermöglicht es, den Erfolg zu messen, Anpassungen vorzunehmen und sicherzustellen, dass die Ziele des Projekts erreicht werden.

Kundenbeispiele

FAQ

Häufig gestellte Fragen & Antworten über die Tätigkeit als Unternehmensberater bzw. Business Consultant.

Was macht einen guten Unternehmensberater aus?

Ein qualifizierter Unternehmensberater zeichnet sich durch verschiedene Schlüsselqualitäten aus:

  • Fachliche Expertise: Ein fundiertes Verständnis von Geschäftsprozessen, Finanzen, Marketing, Strategie und anderen relevanten Bereichen ist entscheidend. Ein Unternehmensberater muss komplexe Probleme analysieren können und darauf basierend fundierte Empfehlungen geben.
  • Analytisches Denken: Es ist unerlässlich, Daten zu sammeln, zu analysieren und daraus klare Erkenntnisse abzuleiten. Dies erfordert kritisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit, Muster zu erkennen und zu adaptieren.
  • Kommunikationsfähigkeiten: Ein guter Unternehmensberater kann komplexe Konzepte und Empfehlungen verständlich und überzeugend sowohl schriftlich als auch mündlich kommunizieren. Zudem besitzt er die Fähigkeit einer übergeordneten Auffassungsgabe, um die Bedürfnisse und Herausforderungen des Kunden zu verstehen.
  • Anpassungsfähigkeit: Da jedes Unternehmen einzigartig ist, muss ein guter Unternehmensberater flexibel sein und sich an unterschiedliche Branchen-, Unternehmen sowie Problemstellungen anpassen können.
  • Vertrauenswürdigkeit & Integrität: Durch ehrliches Handeln auf ethischer Basis baut der Unternehmensberater das Vertrauen seiner Kunden auf. Diese müssen sicher sein können, dass ihre Interessen und somit auch die ihres Unternehmens oberste Priorität haben.
  • Teamfähigkeit: Oft arbeitet ein Unternehmensberater in Teams mit anderen Fachleuten zusammen. Daher ist es entscheidend, effektiv im Team agieren zu können.
  • Lösungsorientierung: Ein kompetenter Unternehmensberater identifiziert nicht nur Probleme, sondern schlägt auch konkrete Lösungen vor und unterstützt bei deren Umsetzung.
  • Erfahrung & Fachwissen: Branchenkenntnisse sowie Expertise in etablierten Praktiken und aktuellen Trends ermöglichen es einem Unternehmensberater fundierte Empfehlungen zu geben und nachhaltige Arbeitsergebnisse zu liefern.

Zusammenfassend benötigt ein qualifizierter Unternehmensberater eine Kombination aus fachlicher Expertise, analytischem Denkvermögen, Kommunikationskompetenz sowie ethischem Verhalten. So kann er seinen Kunden effektiv dienen und ihnen dabei helfen, ihre Ziele und Visionen zu erreichen.

Ist ein Business Consultant das selbe wie ein Unternehmensberater?

Im Allgemeinen werden die Begrifflichkeiten „Business Consultant“ und „Unternehmensberater“ oft synonym verwendet, da sie sich auf Personen beziehen, die professionelle Beratungsdienstleistungen für Unternehmen anbieten. Es gibt jedoch einige feine Unterschiede in der Verwendung dieser Begriffe, welche je nach Kontext und Region variieren können.

  • Begriffsverwendung: In einigen Gebieten oder Branchen wird häufiger der Ausdruck „Business Consultant“ benutzt, während in anderen eher der Ausdruck „Unternehmensberater“ gebräuchlich ist. Nichtsdestotrotz können beide Begriffe ähnliche Dienstleistungen und Funktionen beschreiben.
  • Fachliche Schwerpunkte: Man könnte argumentieren, dass der Terminus „Business Consultant“ etwas allgemeiner ist und verschiedene Beratungsleistungen umfassen kann, die nicht ausschließlich auf Unternehmensstrategie oder -management abzielen. Hingegen weist der Begriff „Unternehmensberater“ spezifischer auf Beratungsangebote im Bereich Unternehmensführung, -strategie und -entwicklung hin.
  • Verschiedene Rollenauslegung: Ebenso könnte man behaupten, dass dem Ausdruck „Business Consultant“ eine weniger formale Konnotation zugesprochen werden kann und er sich möglicherweise auch auf freiberuflich tätige oder projektbezogene Berater bezieht. Wohingegen mit dem Terminus „Unternehmensberater“ eher Consulting-Firmen oder Personen assoziiert werden könnten,die bei etablierten Consulting-Organisationen arbeiten.

Wie sinnvoll sind Unternehmensberater?

Die Frage nach dem Nutzen von Unternehmensberatern wird in der Wirtschaft intensiv diskutiert und hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Spezifische Bedürfnisse des Unternehmens: Oft können Unternehmensberater wertvolles Fachwissen, Erfahrung und Ressourcen einbringen, die im Unternehmen selbst nicht vorhanden sind. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn das Unternehmen vor besonderen Herausforderungen steht wie Umstrukturierung, Einführung neuer Technologien oder Expansion in neue Märkte. 
  • Objektive Perspektive: Externe Unternehmensberater bieten eine objektive und unvoreingenommene Sichtweise auf Probleme und Herausforderungen des Unternehmens. Sie sind nicht Teil der internen Bürokratie oder Politik und können daher kritische Fragen stellen sowie innovative Lösungsansätze vorschlagen.
  • Zeit- und Ressourceneffizienz: Durch die kurzfristige Zusammenarbeit mit Unternehmensberatern können Kosten gespart werden, vor allem im Vergleich zur dauerhaften Bindung interner Mitarbeiterressourcen. Zudem entlasten sie die internen Mitarbeiter durch Übernahme spezialisierter Aufgaben.
  • Branchenkenntnisse und bewährte Verfahrensweisen: Gute Unternehmensberater verfügen über umfangreiches Branchenwissen sowie Zugang zu bewährten Verfahrensweisen (Best Practices). Dadurch kann das Unternehmen von bereits gemachten Fehlern anderer profitieren.

Letztendlich hängt es von den spezifischen Bedürfnissen, Zielen und Ressourcen eines Unternehmens ab, ob der Einsatz von Unternehmensberatern sinnvoll ist. In vielen Fällen können sie einen wertvollen Beitrag leisten, vorausgesetzt sie werden sorgfältig ausgewählt und effektiv eingesetzt.

Was ist das Ziel einer Unternehmensberatung?

Das Hauptziel einer Unternehmensberatung besteht darin, Organisationen dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und Probleme zu lösen, um ihre Ziele erfolgreich zu erreichen. Dies wird üblicherweise durch die Bereitstellung von Fachwissen, Beratungsleistungen und praktischen Empfehlungen in verschiedenen Geschäftsbereichen erreicht. Die spezifischen Ziele variieren je nach individuellen Bedürfnissen und Herausforderungen der Kunden. Typischerweise können diese Folgendes beinhalten:

  • Effizienzsteigerung: Durch Optimierung von Prozessen, Rationalisierung von Betriebsabläufen und Kostensenkung helfen Unternehmensberater Unternehmen dabei, eine höhere Effizienz und Produktivität zu erzielen.
  • Strategieentwicklung: Berater unterstützen bei der Entwicklung langfristiger Geschäftsstrategien, damit sich Unternehmen erfolgreich in einem dynamischen Marktumfeld positionieren können und Wettbewerbsvorteile erlangen.
  • Problemlösung: Im Bereich Performance-Optimierung, Management-Herausforderungen, Finanzen oder Technologie helfen Unternehmensberater gezielt bei der Bewältigung ihrer spezifischen Schwierigkeiten.
  • Organisationsentwicklung: Durch Optimierung der Organisationsstruktur sowie Verbesserung von Führungskompetenzen fördern Berater das Talentmanagement und eine positive Unternehmenskultur innerhalb des betreffenden Unternehmens.
  • Markterschließung & Wachstum: Bei Identifikation neuer Geschäftsmöglichkeiten oder Erschließung neuer Märkte stehen Berater zur Seite. Auch werden Vertriebsstrategien entwickelt und das Wachstum gefördert.
  • Change Management: In Zeiten von Veränderungen, sei es durch Fusionen, Umstrukturierungen oder technologische Entwicklungen, unterstützen Unternehmensberater bei der Planung und Durchführung von reibungslosen Übergangsprozessen.
  • Risikomanagement & Compliance: Berater helfen Unternehmen dabei, Risiken zu erkennen, einzuschätzen und zu managen. Gleichzeitig stellen sie sicher, dass die gesetzlichen Anforderungen sowie Compliance-Vorschriften erfüllt werden.

Letztendlich strebt eine Unternehmensberatung danach, einen messbaren Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen und ihnen dabei behilflich zu sein, ihre Geschäftsziele effektiver erreichen können.

Welche Arten von Unternehmensberatern gibt es?

Es gibt zahlreiche Unternehmensberater, die sich auf verschiedene Fachbereiche, Branchen und Geschäftsfelder spezialisieren. Hier sind einige gängige Arten von Unternehmensberatern:

  • Managementberater: Diese Experten unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung strategischer Geschäftspläne, Organisationsentwicklung, operativer Verbesserungen und Veränderungsmanagement.
  • Strategieberater: Strategieberater helfen Unternehmen dabei, langfristige Ziele zu definieren, Marktbedingungen zu analysieren, Wettbewerbsstrategien zu entwickeln und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen.
  • Technologieberater: Unternehmensberater im Bereich Technologie unterstützen bei der Bewertung, Auswahl und Implementierung von Informationstechnologielösungen wie Software-Systeme, Hardware-Komponenten sowie Cloud-Services und Datenanalysen.
  • Finanzberater: Finanzexperten helfen Unternehmen bei finanzieller Planung inklusive Budgetierung, Kapitalbeschaffung, Fusionen & Übernahmen, Restrukturierungen, Risikomanagement sowie anderen finanziellen Angelegenheiten.
  • Personal- & HR-Berater: Diese Beraterspezialisten unterstützen Firmen in Fragen rund um Personalstrategien, Mitarbeiterentwicklung, Rekrutierungswesen inklusive Vergütungsstrukturen & Leistungsbewertungssysteme.
  • Marketing- & Vertriebsberatungsexperten: Marketing- & Vertriebsspezialisten bieten Hilfe beim Entwickeln von Marketingstrategien an – einschließlich Markenaufbau, Kundengewinnungsmaßnahmen, Channelmanagement im Vertrieb sowie Kundenbeziehungsmanagement.
  • Nachhaltigkeits- & Umweltberatung: Nachhaltigkeits- & Umweltberater unterstützen Unternehmen dabei, ihre ökologischen Auswirkungen zu minimieren, soziale Verantwortung wahrzunehmen, nachhaltige Geschäftspraktiken umzusetzen und regulatorische Anforderungen zu erfüllen.
  • Berater mit Branchenspezialisierung: Es gibt auch Unternehmensberater, die sich auf bestimmte Branchen wie beispielsweise Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Technologie, Einzelhandel, Energie oder Bildung spezialisiert haben.

Diese Liste ist nicht vollständig. Die Branche der Unternehmensberatung ist äußerst vielfältig und entwickelt sich ständig weiter. Manche Berater können auch mehrere Fachgebiete abdecken oder sich auf Nischenbereiche spezialisieren, um den individuellen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Freiberuflicher Unternehmensberater mit den Schwerpunkten auf Unternehmensstrategie, Digital Marketing & Digital Transformation
2024 © Marco Fütterer
Kontakt
Sie möchten Ihr Unternehmen strategisch, strukturell oder digital verändern und sind auf der Suche nach einem externen Experten, der Sie dabei unterstützt? Sie haben Fragen zu meiner Tätigkeit als Unternehmensberater oder Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann freue ich mich, von Ihnen zu hören!

    Persönliche Einstellungen
    Wenn Sie die Website besuchen, können über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten gespeichert werden, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf der Website beeinträchtigen kann.